PerNaturam Thymian 1kg

 

Freie Atemwege
Für freie Atemwege ist der Thymian altbewährt und nie vergessen. Weniger bekannt ist seine starke keimtötende Wirkung. Er wird immer häufiger als Alternative zu Antibiotika eingesetzt.
Durch den hohen Anteil ätherischer Öle wirkt der Thymian im Bereich der Bronchien ebenso wie im Bereich der Verdauung. Besonders zu empfehlen bei Gaskoliken. Thymian vertreibt auch Parasiten aus dem Darm. Bei Atemwegsproblemen, vor allem bei tiefsitzendem Schleim EquiLichmet, Aerob-Öl und Aerob-Spray einsetzen. Über einen längeren Zeitraum Bronchosan-Kräuter füttern.

 

Zusammensetzung
100 % Thymian, gerebelt.

 

Fütterungsempfehlung
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, täglich 1 bis 3 gehäufte Esslöffel Thymian von PerNaturam unter das Heu oder das Mash. Sie können ihn auch als Tee verabreichen.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte
Rohfaser 28,2 %

PerNaturam Thymian 1kg

15,00 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Ostpreußen-Kräuter 500g

 

Fördert die Eiweißverdauung
Diese Mischung ist für die Pferde unentbehrlich, die mit sehr eiweiß- und fruktanreichen Gräsern gefüttert werden. Solche Pferde neigen ständig zu Verdauungsstörungen und leiden häufig an Durchfall, Kotwasser, Koliken und Hufrehe. Das frische Gras im Frühling ist für den Darm eine gefährliche Belastung. Dasselbe gilt auch für Heu von artenarmen Wiesen, dem Hauptfutter im Winter. Am geblähten Bauch erkennt man, wie sehr die Darmflora gestört ist. Bei Pferden, die sich nach rechts schlecht biegen, liegt das häufig am gestörten bzw. gereizten Blinddarm. Dort lassen sie sich auch nur ungern anfassen und putzen. Ostpreußen-Kräuter bieten die richtige Hilfe. Die bitterwürzigen Kräuter fördern die Darmflora und helfen, energie- und eiweißreiches Gras und Heu besser zu verdauen. Sie fördern die Sekretion der Verdauungssäfte und regen die Bauchspeicheldrüse an. Dadurch kann sich die Darmflora erneuern, der Blinddarm wird entlastet.

 

Zusammensetzung
Kümmel, Mädesüß, Schafgarbe, Buchweizen, Wasserdost, Pastinake, Quecke, Heidelbeerblätter, Taubnessel, Labkraut, Fenchel, Knöterich und Koriander

 

Fütterungsempfehlung
Füttern Sie ca. 50 g bis 70 g Ostpreußen-Kräuter täglich pro Pferd, am besten angefeuchtet über das Futter.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte
Rohprotein 12,6 %, Rohöle/-fette 2,7 %, Rohfaser 23,5 %, Rohasche 9,5 %

Mineralstoffe
Calcium 1,4 %, Phosphor 0,21 %, Natrium 0,02 %

Ostpreußen-Kräuter 500g

11,00 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

PerNaturam Weidenrinde / Mädesüß 1kg

 

Fördert die Fließfähigkeit des Blutes
Weidenrinde und Mädesüß enthalten natürliche Salycilate, die die Fließfähigkeit des Blutes verbessern - und damit sowohl die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen - als auch die Ausleitung und den Abtransport von CO2 fördern.
Bekanntermaßen lindern die Salycilate auch Schmerzen. Die Magenschleimhaut wird nicht belastet. Durch die verbesserte Fließfähigkeit des Blutes werden die bisher schlecht durchbluteten Bereiche besser versorgt, der Zellstoffwechsel wird verbessert.

 

Zusammensetzung
Weidenrinde und Mädesüß zu jeweils 50 %.

 

Fütterungsempfehlung
Füttern Sie 30 bis 50 g Weidenrinde mit Mädesüß für ein Pferd täglich, am besten angefeuchtet über das Futter. Noch bessere Wirkung kann man erzielen, wenn die Mischung einige Minuten gekocht wird. Dann das Wasser mit den Kräutern über das Futter geben oder auch direkt ins Maul spritzen.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte
Rohprotein 8,8 %, Rohöle/-fette 3,2 %, Rohfaser 24,5 %, Rohasche 8,9 %

Mineralstoffe
Calcium 0,91 %, Phosphor 0,22 %, Natrium 0,01 %

PerNaturam Weidenrinde / Mädesüß 1kg

15,50 €

  • 1 kg
  • leider ausverkauft

PerNaturam Hagebutten (ganze Früchte) 2kg

 

Zur Vitalstoffversorgung
Hagebutten sind reich an Vit. C, K, Betacarotin und Antioxidanzien. Zudem sind Hagebutten gesunde Leckerlis.
Unentbehrlich sind Hagebutten für die Gelenkknorpel und deren Regeneration, wie Forschungen in Dänemark gezeigt haben. Sie enthalten einen speziellen Stoff, ein Galaktolipid (GOPO), das bei Gelenkschmerzen und Arthrose die Schmerzempfindlichkeit reduziert und die Geschmeidigkeit der Bewegung verbessert. Die regelmäßige Zufütterung von Hagebutten sorgt zudem für eine bessere Durchblutung der Kapillargefäße und besonders der Huflederhaut. Optimale Ergebnisse werden erzielt, wenn gleichzeitig Lecithin mit Kieselerde und Weidenrinde / Mädesüß von PerNaturam gegeben werden.

PerNaturam Hagebutten (ganze Früchte) 2kg

19,50 €

  • 2 kg
  • leider ausverkauft

PerNaturam Wildbeeren 1kg

 

Vitaminreiche Beerenmischung
Beeren gehören fest zum Speiseplan der Pferde. Wildbeeren sind ein wertvolles Ergänzungsfutter für Pferde, sie bringen den Reichtum des Herbstes ins Futter
Wildbeeren versorgen den Körper mit vielen Nährstoffen und Vitalstoffen, darunter die Vitamine C, Beta-Carotin und K. Die Pektine aus den Früchten schützen die Darmschleimhaut.

 

Zusammensetzung
Hagebutten mit Kernen, Heidelbeeren, Holunder-Beeren, Berberitzen, Schwarze Johannisbeeren, Sanddorn-Früchte, Ebereschenbeeren, Wacholderbeeren und Weißdorn-Früchte.

 

Fütterungsempfehlung
Im Winter täglich eine Handvoll unter das Futter mischen.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte
Rohprotein 6,5 %, Rohöle/-fette 8,4 %, Rohfaser 34,0 %, Rohasche 4 %.

Mineralstoffe
Calcium 0,54 %, Phosphor 0,19 %, Natrium 0 %

PerNaturam Wildbeeren 1kg

14,00 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

PerNaturam Lecithin mit Kieselerde 2,5kg

 

Für Zellwachstum, Regeneration, Leistung und für die Schönheit
Lecithine sind die Bausteine aller Zellmembrane und damit Voraussetzung für Zellbildung und -regeneration. Kieselerde, also Silizium finden sich überall in Knochen, Knorpeln, Bindegewebe, Horn und Gelenkschmiere.
Lecithin ist unentbehrlich für den Aufbau aller Zellmembrane und damit aller Zellen und für die Nervenscheiden. Kieselerde (Kieselgur) benötigt der Körper zur Bildung von Gelenkschmiere und den Aufbau von Knochen, Knorpel, Sehnen, Bändern und Horn. Besonders tragende Stuten, Fohlen, aber auch Leistungspferde haben einen deutlich erhöhten Bedarf an Lecithin. Bei Sehnen und Bänderschäden fördert diese Kombination die Regeneration dieser Gewebe, oft erstaunlich schnell und nachhaltig.

 

Zusammensetzung
Sonnenblumen-Lecithin (GVO-frei)

 

Fütterungsempfehlung
Belastete Pferde und Pferde mit Sehnen- oder Bänderschäden sollten Lecithin mit Kieselerde über mehre Wochen gefüttert bekommen. Sportpferde brauchen Lecithin mit Kieselerde vor allem während der Belastungsphasen, auch, um mit Stress besser fertig zu werden. Pferde benötigen es während einer Regenerationsphase oder in der Rekonvaleszenz. Viele Osteopathen setzen Lecithin mit Kieselerde begleitend zur Therapie ein. Bedarf pro Pferd mit etwa 500 kg: 25 bis 30 g täglich, 2 bis 3 gehäufte Messlöffel voll.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte
Rohöle/-fette 52 %, Rohasche 38 %.

Technologische Zusatzstoffe je kg
400 g Kieselerde gefällt / E551

PerNaturam Lecithin mit Kieselerde 2,5kg

32,00 €

  • 2,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

PerNaturam Wurmkräuter 1kg

 

Für eine stabile Darmflora.
Komposition aus Scharf- und Bitterstoffen, Aromaten und Strukturen.


Würmer sind keine Krankheit! Es gibt keine wurmfreien Pferde, deshalb ist eine Bekämpfung mit chemischen Mitteln nur dann sinnvoll, wenn eine bestimmte Belastung überschritten wird, was man an der Ei-Anzahl pro Gramm Kot festmachen kann. Besser ist es, immer wieder mal den Darm und die Abwehr zu stärken und das Milieu mit natürlichen Mitteln zu Ungunsten der Würmer zu verändern.
Diese strukturreiche Mischung, haarig und kratzig, mit bitteren Kräutern, z.T. mit Scharfstoffen und ätherischen Ölen, die auch zwischen die Darmzotten gelangen, behindert die Entwicklung der Darmparasiten und treibt sie aus. Gleichzeitig helfen die Pektine der Hagebutte, dass sich die von Würmern geschundene Darmschleimhaut regenerieren kann.

 

Zusammensetzung
Beifuss, Hagebuttenkerne, Kokosraspel, Walnussblätter, Strahlenlose Kamille, Meerrettich

 

Fütterungsempfehlung
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, 5 Tage lang täglich 40 bis 70 g PerNaturam Wurmkräuter (am besten angefeuchtet) unter das Futter. Wiederholen Sie dieses nach einer Pause von einer Woche.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte
Rohprotein 12,8 %, Rohöle/-fette 5,2 %, Rohfaser 24,5 %, Rohasche 8,9 %

Mineralstoffe
Calcium 1,21 %, Phosphor 0,28 %, Natrium 0,03 %

PerNaturam Wurmkräuter 1kg

21,00 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

PerNaturam Isländisch Moos 500g

 

Freie Atemwege
Isländisch Moos ist eine traditionelle Heilpflanze, die vor allem bei Atemwegs- und Lungenproblemen eingesetzt wird. Sie enthält antibiotisch wirkende Flechtensäuren.
Die Flechtensäuren entfalten ihre Wirkung bei Entzündungen im Bereich des Mauls und der Atemwege, aber auch bei Problemen im Darmbereich. Ihr hoher Anteil an Schleimstoffen hilft, festsitzenden Schleim zu lösen und den Auswurf zu fördern. Islandmoos lässt sich gut mit Aerob-Öl, Aerob-Spray und Bronchosan-Kräutern von PerNaturam kombinieren. Ein Konzentrat aus Islandmoos ist in EquiLichmet enthalten.

 

Zusammensetzung
100 % Isländisch Moos.

 

Fütterungsempfehlung
30 bis 50 g täglich, am besten mit Wasser und etwas Apfelessig 10 Minuten köcheln lassen und nach Abkühlen mit Lindenblütenhonig anreichern. Einfacher ist es, das Fertigprodukt EquiLichmet einzusetzen.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte
Rohfaser 34,2 %.

PerNaturam Isländisch Moos 500g

18,00 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

PerNaturam Sanguina 500g

 

eisenreiche Kräutermischung zur Unterstützung der Blutbildung.
Blutarmut wegen Eisenmangels ist eine typische Folge defizitärer Ernährung. Folgen von Eisenmangel sind Schwächen des Immunsystems, Leistungsabfall, häufig ist der Mangel an Atemlosigkeit zu erkennen. Eisenhaltige Kräuter in Sanguina liefern die für die Blutbildung nötigen Eisenverbindungen.
Diese Mischung enthält eisenhaltige Kräuter; sie ist besonders wichtig bei zu wenig Roten Blutkörperchen bzw. Hämoglobin, was an den Blutwerten abgelesen werden kann. Mehr Hämoglobin - mehr Sauerstoff - bessere Entsäuerung - mehr Leistung. Zur Optimierung der Mineralversorgung Orgamin bzw. Seealgenmehl füttern. Eine weitere wichtige Quelle ist der Gemüsemix Hortus. Oft sollte parallel der Kreislauf mit HerbaCor gestärkt werden.

 

Zusammensetzung
Andorn, Odermennig, Brombeerblätter, Eisenkraut, Wasserdost, Quendel, Fenchel, Holunderbeeren, Blutwurz, Taigawurzeln, Ebereschenbeeren.

 

Fütterungsempfehlung
Füttern Sie 50 bis 70 g Sanguina für ein Pferd täglich, am besten angefeuchtet über das Futter. Sanguina Kräuter werden entweder über einen begrenzten Zeitraum gefüttert, etwa 4 Wochen lang, oder man füttert sie im Wechsel oder auch zusammen mit anderen PerNaturam Kräutermischungen, wie den Sonnenwend-Immunkräutern oder der HerbaCor-Mischung.

 

Analytische Bestandteile und Gehalte
Rohprotein 10,7 %, Rohöle/-fette 6,2 %, Rohasche 7,6 %, Rohfaser 19,3 %.

Mineralstoffe
Calcium 1,19 %, Phosphor 0,23 %, Natrium 0,03 %.

PerNaturam Sanguina 500g

12,50 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit